A+
A-
Sie befinden sich hier:
Kanzlei Kleinlein

Honorarvereinbarungen

Will der Rechtsanwalt seine Tätigkeit nicht auf der Basis der gesetzlichen Gebühren abrechnen, muß er mit seinem Auftraggeber einen schriftlichen Vertrag, eine sogenannte Honorarvereinbarung schließen.

Dies bedeutet, dass der Auftraggeber damit einverstanden sein muss. In der Ausgestaltung sind beide dann weitestgehend ungebunden. Die gesetzlichen Gebühren dürfen aber weder massiv unterschritten, noch überschritten werden

Dabei ist darauf hinzuweisen, dass sogenannte Erfolgshonorare gesetzlich verboten sind.

Adresse
Anwaltskanzlei Gabriele Kleinlein
Nürnberger Straße 61
91522 Ansbach

Kontakt
Telefon 0981 96990-0
Fax 0981 96990-31
E-Mail info@kanzlei-kleinlein.de